Mit dem Gesichtsroller zum Glow

In der traditionellen chinesischen Medizin werden Gesichtsmassagen schon seit Jahrhunderten angewandt. Aus gutem Grund: Sie sorgen für einen schönen Teint und lassen uns herrlich entspannen.

Freuen, ärgern, wundern unsere Emotionen sieht man unserem Gesicht sofort an. Beim Sprechen, Kauen und Lachen, ja, selbst beim Denken sind unsere Gesichtsmuskeln aktiv. Sie werden tagtäglich so beansprucht wie kaum eine andere Muskelgruppe in unserem Körper. Selbst nachts spannen wir manchmal die Kiefer an und beißen buchstäblich die Zähne aufeinander. Das sorgt für Verkrampfungen und Verspannungen schon am Morgen. Auch Wassereinlagerungen lassen das Gesicht morgens oft verschwollen aussehen.

Gesichtsmassage gegen Falten

Klar, Altersfältchen können so nicht gemindert werden. Kleinere Mimikfältchen werden durch die Durchblutung aber durchaus etwas aufgepolstert. Und vor allem: Eine Gesichtsmassage sorgt für Entspannung und weniger Stresshormone. Was wiederum zu einer besseren Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen führen kann. Der Hautzustand kann so verbessert werden.

Gut durchblutet Bereits bei der Reinigung kannst Du Deine Gesichtsbürste mit kreisenden Bewegungen übers Gesicht führen und damit den Lymphfluss anregen.

BeautyMadel

Mit dem Gesichtsroller das Gesicht massieren

Die größere Rolle ist für flächige Gesichtspartien wie Hals, Stirn und Wangen, die kleinere für Augen und Nase. Mit dem Gesichtsroller lässt sich gleichmäßiger Druck ausüben. Auch hier gilt: nicht zu fest andrücken. Es sollten keine Schmerzen beim Rollen entstehen.

  1. Starte am Hals und rolle von unten zum Unterkiefer hoch.
  2. Rolle vom Kinn aus nach oben Richtung Jochbein und Schläfe.
  3. Setze den Roller über dem Nasenrücken an und rolle über die gesamte Stirn in Richtung Haaransatz und seitlich zu den Schläfen.
  4. Nun mit der kleinen Rolle ganz sanft vom inneren Augenwinkel in Richtung Schläfe rollen. Dann von der Augenbraue zur Schläfe fahren.
  5. Zum Abschluss von den Schläfen an den Seiten bis zu den Lymphknoten fahren.
  6. Zum Abschluss von den Schläfen an den Seiten bis zu den Lymphknoten fahren. Das sorgt dafür, dass alles auf die natürliche Abfallbeseitigungsbahn des Körpers gelangt und abtransportiert wird.

Wichtig: Der Gesichtsroller muss nach jeder Anwendung mit warmem Wasser abgewaschen werden. Sonst gibt es Pickel statt Glow!

BeautyMadel

Mit dem Gua Sha Stein das Gesicht massieren

Ähnlich wie der Roller besteht der Gua Sha aus Halbedelstein wie Jade oder Rosenquarz. Er ist flach und hat zwei Einkerbungen, eine größere für das Gesicht und zum Beispiel die Kinnpartie und eine kleinere für die Nase. Die Anwendung ist ähnlich wie beim Roller. Mit sanften Ausstreichungen von der Gesichtsmitte nach außen werden die Muskeln massiert, die Durchblutung wird angeregt und Schlacke abtransportiert. So lassen sich auch Tränensäcke reduzieren.

Auf Qualität achten! Ein Gua-Sha Stein sollte aus echtem Stein bestehen. Es gibt ihn in unterschiedlichen Farben und Formen.

BeautyMadel

Massagegeräte für das Gesicht

Neben den Gua Sha Steinen und den Gesichtsrollern gibt es weitere helfer um das Gesicht zu entspannen. Zahlreiche Massagegeräte für das Gesicht sind auf den Markt die schnelle Linderung bei Falten und Augenringen versprechen.

In einem unserer früheren Beiträge zum vergleich der besten Massagegeräte für das Gesicht und gegen Augenringe konnten wir unseren Favoriten finden.

Es ist das WellSkin Massagegerät. Es überzeugte uns durch seine handliche und elegante Form mit zahlreichen Funktionen sowie eine klare verbesserung der Durchblutung im Gesicht und reduktion der Augenringe.

Wellskin Massagegerät für das Gesicht
Wellskin Massagegerät für das Gesicht gegen Augenringe

Mit den Händen das Gesicht massieren

Für eine Entspannung der Runzel-Stirn falte: Ringfinger übereinander auf die Nasenwurzel legen, mit leichtem Druck langsam nach oben zur Stirnmitte fah ren, jeweils nach rechts und links zu den Schläfen hin ausstreichen.

Kiefer lockern: Zunächst den Mund vorsichtig weit Öffnen. Anschließend bei leicht geöffnetem Mund mit den Fingerspitzen sanften Druck auf die Kuhle vor den Ohren ausüben und den Mund dabei noch weiter öffnen.

Öl, Roller und Co. als Hilfsmittel

Wichtig ist die richtige Vorbereitung. Zunächst mas sen Gesicht und Hände sauber sein – also einem, gründlich waschen und reinigen. Damit die Fingos und Hände gut über das Gesicht gleiten können, dabei aber keine Verletzungen durch Reißen und Zerren entstehen, sollte stets ein gutes Gesichtsöl oder die Tagescreme verwendet werden. So werden auch die Inhaltsstoffe gut eingearbeitet. Wer mit einem Gesichtsroller aus Jade oder Rosenquarz arbeitet, kann das Öl oder die Pflege direkt vorher im Gesicht verteilen. Bei allen Anwendungen gilt, dass stets von der Gesichtsmitte nach außen in Richtung Schläfen und Haaransatz gearbeitet wird.

Wie oft soll ich mein Gesicht massieren?

Es gibt keine Angaben dazu, wie oft Du eine Gesichtsmassage durchführen solltest. Ob Du die Massage in Deine tägliche Morgen- oder Abend pflegeroutine integrierst oder nur einmal in der Woche, ist ganz Dir überlassen. Du solltest in jedem Fall etwa fünf bis 15 Minuten für die Massage einplanen. Mit einer vorherigen Gesichtsmaske ist der pflegende Effekt noch größer.

26 Muskeln im Gesicht: So viele ,mimische“ Gesichtsmuskein hat jeder Mensch. Die Gesichtsmuskulatur selbst wird in fünf Bereiche eingeteilt: Nasen-, Ohren-, Mund-, Lidspalten- und Schädeldachmuskulatur.

BeautyMadel

Gesichtsyoga vs. Gesichtsmassage was kann was?

Amerikanische Forschende wollen in einer Studie mit 27 Frauen mittleren Alters herausgefunden haben, dass eine tägliche, 30-minütige Gesichtsyogasitzung die Gesichtszüge um bis zu drei Jahre verjüngen kann. Grund ist die gestärkte und aufgebaute Muskelmasse, die die nachlassende Fettmasse beispielsweise in den Wangen ersetzt. Ein Effekt, den eine reine Gesichts massage – auch bei täglicher Anwendung – nicht erreichen kann. Hier liegt der Effekt eher an der entspannenden Wirkung und dem mechanischen Einarbeiten der Pflege stoffe aus Serum, Öl und Creme.

Neben dem Gesichtsyoga ist inzwischen auch das Augenyoga populär geworden. Es hilft die Augen zu entspannen, sehkraft aufzubauen und Augenringe zu reduzieren.

Gesichtsroller anwenden Video Anleitung